2018 Generalversammlung

Am Weltwassertag fand die 14. Generalversammlung des Frauenvereins Brunnen statt. Passend zum Thema sang der Männerchor Brunnen verschiedene Lieder und Milena Bärtschi vom Verein „Wasser für Wasser“ aus Luzern zeigte in ihrem Referat, dass Wasser nicht überall eine Selbstverständlichkeit ist. Dieser Verein fördert Projekte im Wasser- und Abwasserbereich in Sambia und unterstützt in der Schweiz das Trinken des Leitungswassers. So standen natürlich Karaffen mit feinem Brunner Leitungswasser auf den Tischen!

Die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste mussten sich von den zwei langjährigen Vorstandsfrauen Erika Steiner und Susy Wachter verabschieden. Als ihre Nachfolgerinnen wurden Manuela von Rotz für das Mitgliederwesen und Claudia Horat Hadinata für das Sekretariat gewählt. Erfreulicherweise hat das vakante Ressort Ökumene in Lucia Heinzer eine neue Leiterin gefunden. Auch bei den Rechnungsrevisorinnen gab es eine Änderung: Andrea Nauer wird neue Revisorin, sie ersetzt Jeannette Dettling.

Nach intensiver Vorarbeit durch ein junges Team fand  im September 2017 mit einem Kinderfest die Neueröffnung des „Nessi-Lädälis“ statt. Schon viele junge Familien haben von der tollen Secondhand-Kindermode im neu renovierten Laden im Begegnungszentrum Brunnen profitiert.

Jeden Dienstag- und Donnerstagabend öffnet der Frauenverein für die Bevölkerung und die Altersheimbewohner die Cafeteria. Um mehr Gäste für dieses tolle Angebot zu gewinnen, zeigen einmal monatlich am Donnerstag die Schüler der Musikschule Brunnen ihr Können. Am Dienstag ist seit Mai das Team Mitenand Brunnen mit dem Begegnungscafé zu Gast. In angeregter Runde wird hier mit Flüchtlingen und Asylanten gelernt, geplaudert und gespielt.

Nebst den üblichen Geschäften wurde auch noch auf das abwechslungsreiche Jahresprogramm hingewiesen.